Seracell Insolvenzabsicherung

  • Vertrauen Sie auf einen langfristigen Rundum-Schutz

Egal was passiert: Die eingelagerten Stammzellen Ihres Kindes werden sicher aufbewahrt und bleiben in den Händen von Spezialisten. Das gilt sowohl für die langfristige Absicherung der Lagerung als auch für eine mögliche Abgabe zu Therapiezwecken. Seracell kooperiert mit BioKryo, einem Unternehmen aus dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik.


Insolvenzabsicherung für das Stammzelldepot bei Seracell

Dr. Vincent von Walcke-Wulffen (BioKryo), Prof. Dr. Heiko Zimmermann (IBMT) und Mitgründer Dr. med. Hans-Dieter Kleine (Seracell). (v.l.n.r.)

Die dauerhafte und nachhaltige Absicherung aller eingelagerten Stammzellen ist ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium. Deswegen hat Seracell auch für den Fall der Fälle vorgesorgt, damit bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten die Stammzellen im Rahmen einer Insolvenzabsicherung weitergelagert werden. Für den Fall einer Zahlungsunfähigkeit von Seracell besteht eine notariell beaufsichtigte  Mehr als 75.000
Einlagerungen sind
bereits abgesichert
Absicherung der unbefristeten Weiterlagerung der Stammzellen aus Nabelschnurblut durch die BioKryo GmbH, einem Unternehmen aus dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT). Damit ist eine langfristige Absicherung unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards für alle Kunden von Seracell gewährleistet. Prof. Dr. Heiko Zimmermann, amtierender Institutsleiter des Fraunhofer IBMT:

Die Labore von Seracell zeigen, dass höchste Ansprüche an Qualität und Technologie gestellt werden. Seracell hat für seine Kunden nunmehr im Rahmen des BioKryo-Insolvenzschutzes Zugang zur Fraunhofer-Technologie.

Details zum Ablauf der Weiterlagerung im möglichen Insolvenzfall: Für den Fall der Insolvenz von Seracell ist ein beautragter Notar bevollmächtigt, für die Weiterlagerung des eingelagerten Nabelschnurblutes Sorge zu tragen. Die BioKryo GmbH, ein Unternehmen aus dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT), ist für diesen Fall beauftragt, das kryokonservierte Nabelschnurblut weiter fachgerecht zu lagern.

Lesen Sie hierzu auch unsere Pressemitteilung im PDF-Format zur Einführung der Seracell Insolvenzabsicherung.

 

  • Kostenlose Infoline
    Rufen Sie uns an - für eine
    kostenfreie Beratung zur Einlagerung
    von Stammzellen aus Nabelschnurblut:
    0800 300 444 14
    Wir sind erreichbar
    montags bis freitags 8 - 19 Uhr
  • Stammzell-News anfordern
  • Häufige Fragen
    Rund um das Thema Stammzellen aus
    Nabelschnurblut gibt es viele unter-
    schiedliche Aspekte, Fachbegriffe und
    Fragen. In den Seracell FAQ finden Sie die Antworten auf die meistgestellten Fragen.
  • Auszeichnungen, Zertifikate und Mitgliedschaften
  • GMP
  • ekomi
  • Kidsgo
  • Jacie
  • GDK