Gilt die Insolvenzabsicherung für alle Einlagerungen bei Seracell – unabhängig vom Datum der Einlagerung?

Ja, die Insolvenzabsicherung gilt für sämtliche Einlagerungen und damit für alle Kunden von Seracell.

Die eingelagerten Stammzellen Ihres Kindes werden sicher aufbewahrt, egal was passiert. Denn Seracell hat für den Fall der Fälle vorgesorgt, sollte es zu wirtschaftlichen Schwierigkeiten kommen. Hierbei arbeiten wir mit BioKryo, einem Unternehmen aus dem Fraunhofer-Insitut für Biomedizinische Technik, zusammen. Für den Fall einer Zahlungsunfähigkeit von Seracell besteht eine notariell beaufsichtigte Absicherung der unbefristeten Weiterlagerung der Stammzellen aus Nabelschnurblut durch die BioKryo GmbH. Die Stammzellen bleiben also in den Händen von Spezialisten – das gilt nicht nur für die langfriste Absicherung der Einlagerung, sondern auch für eine eventuelle Abgabe zu therapeutischen Zwecken.

Lesen Sie weitere ausführliche Informationen zur Seracell Insovenzabsicherung.

Zurück