Was sind embryonale Stammzellen?

Wissenswertes zu embryonalen Stammzellen

Embryonale Stammzellen können sich in jegliches Gewebe entwickeln und bilden im Embryo die Vorläufer, aus denen alle Körperzellen entstehen. Diese frühen Zellen werden als pluripotent bezeichnet und haben theoretisch das Potenzial, jeweils einen kompletten eigenständigen Organismus zu bilden. Embryonale Stammzellen können aus sogenannten überzähligen Embryonen oder durch das Klonen einer Eizelle gewonnen werden.

In Deutschland ist die Stammzellforschung an embryonalen Stammzellen nur sehr eingeschränkt erlaubt, da zu ihrer Gewinnung die Zerstörung von frühen menschlichen Embryonen erforderlich ist (verbrauchende Embryonenforschung). Die Stammzellforschung an embryonalen Stammzellen ist ethisch umstritten und eine zukünftige therapeutische Einsatzfähigkeit dieser Zellen fraglich.
Seracell ist ausdrücklich nicht im Bereich der embryonalen Stammzellforschung tätig.

Zurück